Lotto-Gewinn von mehr als 169 Millionen Euro geht nach Frankreich

Dritthöchste Ausschüttung in der Geschichte von Euro Millions

Bei der länderübergreifenden Lotterie Euro Millions hat ein Spieler aus Frankreich in der Nacht zum Mittwoch den Betrag von 169.837.010 Euro gewonnen. Die Lottogesellschaft Française des Jeux (FDJ) wollte nach der Ziehung vom Dienstagabend zunächst keine Einzelheiten darüber mitteilen, wo der Gewinner seinen Tippschein mit sieben Richtigen abgegeben hatte.

Quizaction