Lufthansa beschließt Kapitalerhöhung zur Rückzahlung von Staatshilfen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa hat eine milliardenschwere Kapitalerhöhung zur Rückzahlung der deutschen Staatshilfen beschlossen. Der Bruttoemissionserlös soll 2,14 Milliarden Euro betragen, wie das MDax-Unternehmen am Sonntagabend in Frankfurt mitteilte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.