Lufthansa und Cathay Pacific vereinbaren Zusammenarbeit

Die Lufthansa und die in Hongkong ansässige Fluggesellschaft Cathay Pacific wollen künftig zusammenarbeiten. Wie die Lufthansa am Montag in Frankfurt am Main mitteilte, soll die Kooperation wechselseitige Codeshare-Angebote sowie die jeweiligen Vielfliegerprogramme umfassen. Ein entsprechender Vertrag sei unterzeichnet worden.

Für Fluggäste der Lufthansa sowie von Swiss und Austrian Airlines verbessere sich damit das Flugangebot nach Ostasien und in die Pazifik-Region, teilte die Lufthansa weiter mit. Sie könnten künftig nahtlos auf ausgewählte Verbindungen von Cathay Pacific umsteigen und dabei jeweils durchgehend buchen. Betroffen seien Anschlussflüge nach Sydney, Melbourne, Cairns und Auckland.

Zudem können Passagiere der Lufthansa Group künftig in das gesamte Streckennetz von Cathay Pacific ihr Gepäck durchchecken und für Codeshare-Flüge Prämienmeilen sammeln. Umgekehrt gelten entsprechende Vorteile für Fluggäste von Cathay Pacific auf Flügen nach Frankfurt am Main, Düsseldorf und Zürich, die von dort mit Maschinen der Lufthansa Group weiterfliegen. Zuvor gab es schon länger eine wechselseitige Zusammenarbeit bei der Luftfracht.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen