Lyon-Coach bestätigt bevorstehenden Abschied von Nabil Fekir

Nabil Fekir wird Olympique Lyon in diesem Sommer verlassen und höchstwahrscheinlich nach Spanien zu Real Betis wechseln.

Trainer Sylvinho von Olympique Lyon hat den bevorstehenden Abschied von Offensivspieler Nabil Fekir bestätigt. Der 26-Jährige steht unmittelbar vor einem Wechsel zu Real Betis.

"Es ist sehr wahrscheinlich. Er verhandelt wegen seines Transfers", so Sylvinho während einer Pressekonferenz. "Wir wissen nicht, wann es fix sein wird, aber für ihn und den Klub wäre es das Beste, wenn es so schnell wie möglich geht", fügte er hinzu.

25 Millionen Euro Ablöse für Nabil Fekir?

Fekir soll laut französischen Medienberichten in Sevilla einen Fünfjahresvertrag unterschreiben und bei noch einem Jahr Restvertrag in Lyon eine Ablöse in Höhe von rund 25 Millionen Euro kosten.

Damit Real Betis den Transfer realisieren kann, hoffen die Spanier auf Einnahmen aus dem Verkauf von Giovani Lo Celso, der vergangenen Sommer für rund 22 Millionen Euro von Paris Saint-Germain verpflichtet worden war.

Mittlerweile ist eine Ablösesumme von rund 65 Millionen Euro für den Argentinier im Gespräch, Tottenham Hotspur und Manchester United sollen angeblich am Mittelfeldmann interessiert sein.