Müll-Ärger in Hamburg: Darum platzen die Container aus allen Nähten

·Lesedauer: 1 Min.

Glasflaschen stapeln sich auf den grünen Containern, Unmengen Papp- und Pizzakartons hängen aus allen Öffnungen und verstopfen teilweise die Gehwege. Vor allem an Wochenenden ist es oftmals eine unmögliche Aufgabe, seinen Papiermüll oder sein Altglas zu entsorgen. Diese endet nicht selten mit einem langen Spaziergang durch das Wohnviertel – mitsamt dem Müll. Woran liegt das? In der Arnoldstraße in Altona stapelt sich der Abfall. Da die Container in der Straße oftmals mehr als nur ein bisschen überfüllt sind, weichen viele auf den Platz daneben oder dahinter aus. Auch die Mülleimer erscheinen voller als sonst. Aber nicht nur da: In der Haynstraße in Eppendorf sucht man ebenfalls vergebens nach einem freien Plätzchen für die Pappkartons. Müll in Altona und Eppendorf: Das sagt die Stadtreinigung Hamburg Die MOPO fragte bei den jeweiligen Bezirken Altona und Nord nach, beide verwiesen jeweils auf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo