Netflix’ Maid half mir, meinen eigenen Missbrauch zu verarbeiten

·Lesedauer: 10 Min.
Netflix’ Maid half mir, meinen eigenen Missbrauch zu verarbeiten

Triggerwarnung: Der folgende Artikel beinhaltet Schilderungen von häuslicher Gewalt. Achtung: Der folgende Artikel enthält Spoiler zur Netflix-Serie Maid. Es ist Nachmittag, und ich habe eine Packung Marlboros in der Jackentasche. Ich soll eigentlich gar nicht rauchen, weil die Mutter meines Freundes das nicht mag – aber Zigaretten erinnern mich daran, wie ich richtig ausatme. Ich denke mir also eine Ausrede aus, verlasse das Haus seiner Familie und mache mich auf den Weg zu dem kleinen Bach hin

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.