Maas hofft auf schnellen Start von EU-Mission zum libyschen Waffenembargo

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hofft auf einen zügigen Start der geplanten EU-Militärmission zur Überwachung des Waffenembargos gegen Libyen. Er wünsche sich, "dass wir dazu beim nächsten Außenministertreffen in Brüssel Entscheidungen treffen", sagte er am Mittwoch am Rande eines Besuchs bei den Vereinten Nationen in New York. Und er hoffe, "dass, wenn es diese Mission gibt, sie auch sehr schnell auf den Weg gebracht wird".