Macron kündigt "Exzellenzzentrum" für französische Gastronomen an

·Lesedauer: 1 Min.
Frankreichs Präsident Macron (AFP/Thomas COEX)

Mit einem kulinarischen "Exzellenzzentrum" will Frankreichs Präsident Emmanuel Macron der Gastronomie in seinem Land zu neuem Glanz verhelfen. Die Aus- und Weiterbildungsstätte solle Köchen und anderen Berufsgruppen zu Spitzenleistungen verhelfen und sie auf internationale Wettbewerbe vorbereiten, sagte Macron am Sonntag beim Jahrestreffen der renommiertesten französischen Köche und Konditoren in Lyon.

Er verglich die neue Einrichtung mit dem Leistungszentrum des französischen Fußballverbandes in Clairefontaine und dem Trainingskomplex in Marcoussis, wo sich Frankreichs Rugby-Nationalmannschaft auf große Turniere vorbereitet.

Das kulinarische "Exzellenzzentrum" soll nach Angaben von Macron in oder rund um Lyon errichtet werden. Der Vorschlag für das neue Zentrum stammt vom früheren Chefkoch im Präsidentenpalast, Guillaume Gomez, der Macron seit Februar in gastronomischen Fragen berät.

bfi

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.