Macron wirft Moskau Destabilisierungsversuche gegen den Westen vor

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat Russland fortgesetzte Versuche zur Destabilisierung westlicher Demokratien durch Hackerangriffe vorgeworfen. "Ich denke, dass Russland weiter versucht zu destabilisieren", sagte Macron am Samstag auf der Sicherheitskonferenz in München. Dies geschehe entweder über private Akteure, direkt durch seine Dienste oder auch über "Stellvertreter". Russland verhalte sich in diesem Bereich "extrem aggressiv".