Maklerhonorare im Sinkflug: Darum wird der Wohnungskauf in Hamburg günstiger

·Lesedauer: 1 Min.
Maklerhonorare im Sinkflug: Darum wird der Wohnungskauf in Hamburg günstiger

In Hamburg eine Wohnung oder gar ein Haus kaufen? Das können sich viele kaum noch leisten. Durch die Neuregelung der Maklerprovision lassen sich jetzt aber fünfstellige Euro-Summen sparen. Denn seit Ende Dezember muss derjenige, der den Makler beauftragt hat, mindestens 50 Prozent der Provision zahlen. Zudem sinken die Maklerhonorare jetzt grundsätzlich. Die Höhe von Provisionen ist nicht festgelegt. In Hamburg liegen sie etwa bei sechs Prozent. So mussten bisher private Käufer bei einem Wohnungspreis von 350.000 Euro allein schon 21.000 Euro an den Makler zahlen. In Zukunft reduziert sich die Summe in diesem Beispiel auf maximal 10.500 Euro. Hamburger Makler senken die Provisionen So langsam stellen sich die Hamburger Makler auf die neue Lage ein. Die ersten bieten jetzt ein Festpreishonorar für Verkäufer an, mit stark reduzierten Preisen....Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo