Manche gibt es nur hier: Die beliebtesten Vornamen in Hamburg und im Norden

·Lesedauer: 1 Min.

Die Suche nach dem richtigen Babynamen hat möglicherweise schon den einen oder anderen Beziehungsstreit ausgelöst. Eine kleine Hilfestellung könnte jedoch die Liste des Vornamen-Experten Knud Bielefeld sein – die Statistik des Hobby-Namensforschers wurde am Mittwoch in Ahrensburg veröffentlicht. Die bundesweiten Spitzenreiter liegen im Norden nicht auf Platz 1 – hier fallen spezielle Namen besonders auf. In Hamburg sind im Corona-Jahr Emilia und Henry besonders beliebt, so der Experte. Auf den Plätzen 2 und 3 liegen Hannah und Mila sowie Emil und Finn. Im vergangenen Jahr waren es noch Hannah, Emilia und Emma sowie Finn, Leon und Luis. Zudem fallen aber gerade in Hamburger typische Namen auf, die hauptsächlich in der Hansestadt ausgewählt werden. Dazu gehören Fiete, Jonte, Piet, Alma, Ava...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo