Manchester United: Verzockte Rooney über eine halbe Million im Casino?

Der 31-Jährige produziert längst keine sportlichen Schlagzeilen mehr. Nun fiel er mit einem kurzen Ausflug in ein Casino auf. Inklusive Mega-Verlust.

Sportlich läuft es bei Wayne Rooney schon seit einiger Zeit nicht mehr. Nun soll der Rekordtorschütze von Manchester United auch noch eine hohe Summe Geld im Casino verzockt haben.

So soll Rooney am Wochenende im Casino "Manchester235" in rund zwei Stunden umgerechnet fast 600.000 Euro verloren haben. Das berichtet das englische Portal Sportbible. Laut einer Augenzeugin soll der Engländer dabei allein unterwegs gewesen sein und auch Alkohol konsumiert haben.

"Wayne war extrem rücksichtslos und legte Chips aus, die zu immensen Wetteinsätzen geführt haben. Er war nicht betrunken, sondern hat sich einfach mehr für das Zocken als das Trinken interessiert", wird die Zeugin zitiert.

Doch das Glück beim Roulette war wohl nicht auf seiner Seite und so hatte er nach zwei Stunden genug und verließ das Casino wieder. Rooney dürfte den hohen Verlust aber verschmerzen können: Sein Wochengehalt bei United beträgt rund 350.000 Euro.