Mann bekämpft 2,40 Meter großes Wespennest

Jonathan Simkins bekämpfte dieses gigantische Wespennest in Florida (Bild: Screenshot wfla.com)

So ein riesiges Wespennest hatte selbst der Insektenexperte Jonathan Simkins noch nie gesehen. Mit einer Höhe von 1,90 Meter und einer Breite von 2,40 Meter war es so groß wie ein Kleinwagen, stand mitten in einem Wald in Florida und war das Zuhause von mehr als einer Million Wespen.

Insektenbekämpfer Simkins sollte den riesigen Schwarm loswerden, so lautete der Auftrag des Grundstückbesitzers. „Das ist das größte Nest, das ich in meinem ganzen Leben gesehen habe. Und ich mache das seit 20 Jahren“, staunte Simkins in einem Video, das er vor Ort selbst drehte.

Lesen Sie auch: Python öffnet Badezimmertür

Der kolossale Bau befand sich zwar in einem abgelegenen Teil des Waldes. Doch wären Wanderer oder Jäger in die Nähe gekommen, hätten sie sterben können. „Wir haben Leben gerettet“, sagte Simkins dem Fernsehsender WFLA News Channel 8. „Auf diesem Gebiet wird gejagt. Wenn hier Jäger vorbeikommen, werden sie von den Wespen nicht mehr wegkommen.“ Die Größe des Wespenstaates in diesem Nest schätzte er auf mehr als eine Million Tiere.

Lesen Sie auch: Rührend - Hund begräbt totes Tier

Um nicht gestochen zu werden, schlüpfte Simkins in einen Sicherheitsanzug mit Schutzmaske. Dann machte er dem großen Summen mit Spray und einer speziellen Technik, die er nicht verraten wollte, den Garaus. „Es war so aufregend. Das gehörte zu den besten Einsätzen meiner Karriere“, schwärmte er und gab zu, zwischendurch auch Angst gehabt zu haben. Tierschützer werden die Aktion wohl auch kritisch bewerten.

Sehen Sie auch: Bizarre Kreaturen der Tiefsee



Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.