Mann ersticht in Berlin Frau auf offener Straße

Polizeiauto (AFP/INA FASSBENDER) (INA FASSBENDER)

In Berlin ist eine Frau von einem Mann auf offener Straße erstochen worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurde die Frau am Vormittag im Bezirk Pankow durch Messerstiche so schwer verletzt, dass sie noch vor Ort starb. Einsatzkräfte fahndeten zuerst "nach mindestens einem Verdächtigen".

Wenige Stunden später teilte die Polizei mit, dass eine Einsatzhundertschaft einen Tatverdächtigen in unmittelbarer Tatortnähe festgenommen habe. Es handle sich um einen 42-jährigen Mann. Es werde von einer Beziehungstat ausgegangen. Eine Mordkommission übernahm die Ermittlungen.

awe/cfn

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.