Mann heiratet Highschool-Liebe 64 Jahre nach Abschlussball

Sechs Jahrzehnte nach dem Abschlussball fand ein Paar wieder zueinander. (Bild: ddp Images)

Alte Liebe rostet nicht: Was genau es mit diesem Sprichwort auf sich hat, demonstrierte jetzt ein Mann aus den USA, der seine Flamme aus alten Highschool-Tagen vor den Traualtar führte. Und dafür ließ er sich ganz schön Zeit. 64 Jahre, nachdem James Bowman – genannt Jim – die schöne Joyce zum Abschlussball begleiten durfte, gaben sich die beiden nun das Ja-Wort.

 

Öffentlich gemacht hat die bezaubernde Geschichte Joyce’ Enkeltochter Anna Harris. Auf Facebook schreibt sie, dass ihre Großmutter und Jim beide 81 Jahre alt und verwitwet sind. „Vor ein paar Monaten rief Jim meine Oma an, es ging um ein Wiedersehen der Mitschüler von damals“, schreibt Anna.

Aus dem ersten Anruf wurde schnell ein zweiter und dritter und schließlich trafen sich die beiden. „Und dann haben sie sich wieder ineinander verliebt“, so die Enkeltochter von Joyce.

Ihre Oma habe seit langer Zeit wieder einmal gelächelt. Irgendwann sei ein Anruf von Jims Tochter gekommen, die mit Staunen berichtete, dass auch ihr Vater wieder öfter lächle.

Nun haben die zwei Turteltauben vom Highschool-Abschlussball geheiratet. Und das, obwohl sie in all den Jahren seit ihren Teenager-Tagen keinen Kontakt zueinander hatten. Erst durch Jims Vorhaben, ein Highschool-Treffen zu organisieren, kamen die beiden wieder zusammen.

Und wie fühlt sich das an, nach 64 Jahren wieder vereint zu sein? Joyce: „Es ist, als wären wir auf einmal wieder 17.“


Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen