Mann stürzt in Stuttgarter Kletterhalle 14 Meter in die Tiefe und stirbt

In Stuttgart ist ein Mann in einer Kletterhalle tödlich verunglückt. Der 40-Jährige kletterte in der Halle an einer Kletterwand, wie die Polizei mitteilte. Er stürzte etwa 14 Meter tief und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. (Christof STACHE)
In Stuttgart ist ein Mann in einer Kletterhalle tödlich verunglückt. Der 40-Jährige kletterte in der Halle an einer Kletterwand, wie die Polizei mitteilte. Er stürzte etwa 14 Meter tief und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. (Christof STACHE)

In Stuttgart ist ein Mann in einer Kletterhalle tödlich verunglückt. Der 40-Jährige kletterte am Dienstagabend in der Halle an einer Kletterwand, wie die Polizei in der baden-württembergischen Landeshauptstadt am Mittwoch mitteilte.

Obwohl er den Angaben zufolge mit einem Seil gesichert war, stürzte er aus etwa 14 Metern nach unten und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen auf.

wik/cfm