29-Jähriger in Seevetal bei Hamburg von Güterzug erfasst und getötet

Ein 29-Jähriger ist in Niedersachsen von einem Güterzug erfasst und getötet worden. Wie die Polizei in Buchholz in der Nordheide am Montag mitteilte, überquerte der Mann am Sonntagabend nahe einem Bahnhofs in der Gemeinde Seevetal südlich von Hamburg die Bahngleise. Dabei wurde er von dem in Richtung der Hansestadt fahrenden Zug erfasst.

Nach dem Zusammenstoß schlug der Lokführer Alarm und löste damit einen Großeinsatz von Einsatzkräften aus. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei suchten die Gleise ab und fanden nach kurzer Zeit die Leiche des 29-Jährigen. Für ihn kam nach Angaben der Polizei jede Hilfe zu spät.

bro/cfm