Mann in den USA wegen Ermordung eines älteren Ehepaares hingerichtet

In den USA ist ein Mann wegen der Ermordung eines älteren Ehepaares hingerichtet worden. Der 62-jährige Scott Eizember wurde in einem Gefängnis in der Stadt McAlester im Bundesstaat Oklahoma per Giftspritze getötet, wie die Behörden am Donnerstag mitteilten. Eizember war 2005 zum Tode verurteilt worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte er zwei Jahre zuvor die beiden Senioren "stundenlang in ihrem Haus gefangen gehalten", bevor er die Ehefrau erschoss und dann dem Ehemann mit seiner Pistole den Schädel einschlug.

Eizembers Exekution ist bereits die dritte Hinrichtung in den USA in diesem Jahr. Am Freitag wurde im Bundesstaat Texas ein ehemaliger Polizist hingerichtet. Der 65-Jährige war schuldig gesprochen worden, 1994 einen Auftragsmörder angeheuert zu haben, um seine Frau zu töten. Eine Woche zuvor war erstmals ein Transgender in den Vereinigten Staaten hingerichtet worden. Die Todesstrafe gegen die wegen Mordes verurteilte Amber McLaughlin wurde im Bundesstaat Missouri vollstreckt.

bfi/se