Mann verliert Portemonnaie – sieben Jahre später bekommt er es zurück

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Ein Mann hatte einst seine Brieftasche in einem Taxi verloren. Sieben Jahre später bekam er sie postalisch zugeschickt. Vom Inhalt der Brieftasche fehlte rein gar nichts.

Portemonnaie
Ein ehrlicher Finder gab das Portemonnaie eines Mannes zurück - nach sieben Jahren. (Symbolbild: Getty Images)

Nicht schlecht staunte Andy Evans, als er vor wenigen Tagen sein Portemonnaie zugeschickt bekam, das er vor geraumer Zeit verloren hatte. Geraume Zeit bedeutet fast sieben Jahre. Unfassbar, und doch ist das nicht das einzige Wunder, das den 45-Jährigen in Erstaunen versetzte.

Die Brieftasche erhielt der Mann aus Wythenshawe nämlich in demselben Zustand, in dem er sie vor sieben Jahren verloren hatte. Will heißen: Sämtliche Habseligkeiten befanden sich noch immer in den entsprechenden Fächern – die Bankkarte, der Führerschein, Geld im Wert von 134 Pfund Sterling.

Wunder von Manchester

"Ich konnte es einfach nicht glauben", sagt Evans der britischen Zeitung "Manchester Evening News". "Ich dachte: 'Das kann doch nicht sein'. Sieben Jahre. Niemand, dem ich davon erzählte, wollte mir das glauben. Ich schrieb meinem Bruder, der mir in jener Nacht Geld geliehen hatte, damit ich weiter Party machen konnte […], auch er war völlig baff."

Evans hatte im Juni 2015 im Heaton Park in Manchester ein Konzert der britischen Indie-Rockband "The Courteeners" besucht, berichtet die Zeitung. Nach der Veranstaltung mietete er sich ein Taxi. Dass seine Brieftasche dort offenbar aus seiner Jeans-Tasche gefallen war, merkte er erst, nachdem er aus dem Fahrzeug stieß.

Da er sich das Taxi-Unternehmen nicht gemerkt hatte, glaubte Evans, das Portemonnaie samt Inhalt für immer verloren zu haben. Bis er am vergangenen Wochenende eines Besseren belehrt wurde. "Ich kann nicht glauben, dass es wieder da ist, und nichts fehlt", so der zweifache Vater. "Stellen Sie sich vor, wie viele Fahrgäste das Taxi nach mir benutzt haben mussten."

E-Mail an freundlichen Taxi-Fahrer

Evans schrieb der Person, die ihm das Portemonnaie zuschickte, eine E-Mail. Im Antwortschreiben eines "Taxi-Fahrers aus Manchester" heißt es: "Die Brieftasche wurde in einem alten Taxi gefunden und sah unversehrt aus. Ich hoffe, alle Habseligkeiten sind noch da. Gehen Sie zu einer Bank und lassen Sie das Geld aktualisieren. Genießen Sie es. Alles Gute."

Der freundliche Taxi-Fahrer ist offenbar auch bescheiden. Evans wollte sich bei ihm für seine Geste bedanken, indem er ihm eine Tankfüllung Sprit anbot. Der Mann lehnte das ab – mit der Begründung, er hätte es nicht für eine Belohnung getan. Eines habe Evans mit seinem Angebot aber erreicht, fügt er in der E-Mail hinzu: Er habe ihm "ein Lächeln ins Gesicht gezaubert".

Im Video: In parkende Autos gesetzt - Diebe zerlegen gestohlenen Mercedes

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.