Maria Furtwängler: Vegetarische Weihnachten

·Lesedauer: 1 Min.
Maria Furtwängler credit:Bang Showbiz
Maria Furtwängler credit:Bang Showbiz

Maria Furtwängler verzichtet dieses Weihnachten auf Fleisch.

Traditionell stehen in deutschen Haushalten Gerichte wie Gans, Würstchen oder auch Karpfen an den Feiertagen auf der Speisekarte. Bei der ‚Tatort‘-Darstellerin sieht das dieses Jahr jedoch etwas anders aus. Der Grund: „Wir essen rein vegetarisch. Darauf bin ich schon gespannt." Denn nicht nur ihre Kinder, sondern auch die 55-Jährige selbst würden sich mehr und mehr vegetarisch ernähren. „Somit isst die Mehrheit bei uns fleischlos. Das ist ein demokratischer Vorgang. Also gilt es da umzudenken“, erklärt sie im Interview mit der Zeitschrift ‚Frau im Spiegel‘.

Weihnachten verbringt die Schauspielerin wie immer in ihrer bayerischen Heimat. „Dort ist dann viel los, weil die ganze Familie zusammenkommt. Ich freue mich auf die Zeit mit meiner Großfamilie. Einer meiner Brüder kommt mit seinen Kindern, meine Halbbrüder kommen, meine Stiefmutter“, erzählt Maria. Besonders wertvoll finde sie die „Zeit ohne Handys, ohne E-Mails und ohne Wichtigtuereien".

Auch ansonsten feiert der TV-Star ganz traditionell. „Es werden Weihnachtslieder gespielt, es wird viel erzählt, es duftet nach selbstgebackenen Plätzchen und Bienenwachskerzen“, schildert sie. Auch Weihnachtsbaum und Krippe dürfen nicht fehlen. „Ich liebe die seltenen, zum Teil schon Jahrzehnte alten Anhänger meiner Familie, besonders meines Urgroßvaters", schwärmt die Ärztin.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.