Maria und Siegemund im Achtelfinale von Hobart ausgeschieden

Für Tatjana Maria (Bad Saulgau) und Laura Siegemund (Metzingen) ist das WTA-Turnier im australischen Hobart frühzeitig beendet. Die Wimbledon-Halbfinalistin Maria unterlag der an Nummer fünf gesetzten Ukrainerin Anhelina Kalinina im Achtelfinale mit 6:4, 3:6, 3:6.

Siegemund gestaltete bei der Vorbereitung auf die Australian Open ihr Achtelfinal-Match gegen Bernarda Pera (USA/Nr. 6) offener. Letztlich unterlag die 34-Jährige jedoch mit 4:6, 7:6 (7:3), 4:6.

Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne beginnt am 16. Januar.