Markus Söder verteidigt Urlaub seiner Tochter Gloria

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Markus Söder macht sich für strenge Regeln während der Corona-Pandemie stark. Auch mahnt er zur Vorsicht, wenn es um nicht notwendiges Reisen geht. Dass ausgerechnet seine Tochter Gloria in Monaco Urlaub macht, kommt nicht bei allen gut an. Nun hat sich Bayerns Ministerpräsident zu den Vorwürfen geäußert.

Bavarian State Premier and a leader of the Bavarian Christian Social Union (CSU) Markus Soder puts on his face mask after speaking to the media as he leaves after a CDU/CSU fraction meeting in Berlin, Germany April 13, 2021.  REUTERS/Annegret Hilse
Markus Söder verteidigt den Urlaub seiner Tochter (Bild: REUTERS/Annegret Hilse)

Zum Start der Pfingstferien soll in Bayerns Regionen mit niedrigen Corona-Zahlen Urlaub möglich werden. Laut Ministerpräsident Markus Söder dürfen in Kreisen mit einer Inzidenz unter 100 ab 21. Mai Hotels und Ferienwohnungen öffnen – unter strengen Auflagen natürlich. Statt im heimischen Bayern lässt sich Söders Tochter Gloria derweil die Sonne im Luxus-Urlaub in Monaco auf den Bauch scheinen. Auf Instagram-Fotos zeigt die 22-Jährige, wie sie ihr Leben in vollen Zügen genießt. Dass sie das ausgerechnet im Risikogebiet und dann auch noch ohne Maske tut, stößt vielen Instagram-Usern sauer auf.  

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Geile Sache. Papa Söder sperrt die Leute zu Hause ein, während sein Töchterchen maskenfrei durchs monegassische Risikogebiet stackselt", schimpft ein Instagram-Nutzer beispielsweise. "Verzicht auf Urlaub scheinbar nur fürs Fußvolk", meint ein anderer. "Ich liebe Doppelmoral", so ein weiterer User.

Söder: Koalition mit Grünen nur unter Unions-Kanzler

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Seit Monaten warnt Ministerpräsident Markus Söder vor Urlaubsreisen in Risikogebiete. Seit Monaten mahnt er zu "Vernunft" und "Vorsicht". Vor Ostern forderte er in einer Ansprache noch: "Nicht reisen, weniger Treffen und achtsam sein und auf einander Acht geben." Was sagt er also zum Urlaub seines eigenen Nachwuchses?

RTL hat Söder bei einem Termin am Chemiestandort Leuna getroffen und ihn auf die Urlaubsreise seiner Tochter angesprochen. Seine Antwort: "Ich wünsche jedem, dass er jetzt in den Pfingstferien endlich eine Zeit zum Entspannen hat, dass er die Urlaubszeiten schön wahrnimmt – das kann man an der Küste machen oder das kann man in Bayern machen."

VIDEO: Markus Söder: Tourismus in Bayern ab 21. Mai wieder möglich

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.