Maskottchen-Rennen: Asterix schlägt Galoppi und Duda in Köln-Weidenpesch

Plüsch-Maskottchen haben die Galoppsaison eröffnet.

Ein Auftakt in Plüsch: Zum ersten Rennen der diesjährigen Galoppsaison auf der Rennbahn in Weidenpesch traten am Ostermontag vor mehr als 15000 großen und kleinen Besuchern die Maskottchen bekannter Kölner Institutionen an. Auf den Island-Ponys setzte sich Asterix als Bote der Eishockey-WM in der Lanxess-Arena durch – nach Meinung vieler Zuschauer mit Hilfe des berühmten Zaubertranks. 

Auf den zweiten Platz kam Galoppi (Kölner Rennverein) ins Ziel – ganz knapp vor Duda, dem Maskottchen der Kindernachrichten des „Kölner Stadt-Anzeiger“. Mit am Start waren auch Hennes für den 1. FC Köln, Sharky für die Haie, Jecko fürs Festkomitee, Trops (Sportamt) und Köbes (Sion-Brauerei). 

Ehe die echten Jockeys und Pferde zur Siegerehrung antraten, wurde anlässlich des 120. Geburtstag des Kölner Rennvereins von Geschäftsführer Philipp Hein, Moderator Ulf Potowski und Vertretern der Bank Sal. Oppenheim eine nostalgische Litfass-Säule enthüllt, auf der die Geschichte des Galopprennsport in Köln von 1897 bis heute dokumentiert ist. Bei den insgesamt neun Rennen fieberte reichlich Prominenz mit, darunter der Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach, Moderatorin Mara Bergmann und Schauspielerin Liz Baffoe, Lifestyler Nana Domena sowie die FC-Spieler Anthony Modeste, Timo Horn und Marcel Risse. Die beiden letzteren sind auch ausgesprochene Galopp-Fans und Mitbesitzer von zwei erfolgversprechenden Hengsten. Risses „Weltmeister“ belegte dabei den vierten Platz, während Horns „Aufsteiger“ drei Rennen später als Erster die Ziellinie passierte.

Auch im Rahmenprogramm mischte der 1. FC Köln mit, der zudem am 25. April mit einem eigenen Renntag an den Start geht. So lud Ex-Stürmer und Trainer des U-21-Teams Patrick Helmes zum Torwandschießen ein. Auf einer improvisierten Bühne sorgte mehrfach Liedermacher Björn Heuser für kölsche Töne zum Mitsingen und Schunkeln. (NR)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen