Massencrash auf Autobahnbrücke: Hunderte Fahrzeuge verkeilt

Bei einer Massenkarambolage auf einer Fernstraße in Zentralchina ist ein Mensch ums Leben gekommen. Hunderte Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt. Im morgendlichen Berufsverkehr hatte sich laut Berichten chinesischer Statasmedien plötzlich dichter Nebel gebildet, der wahrscheinlich auf Abgase aus der nahegelegenen Industriestadt Zhengzhou zurückzuführen sei.

Die meisten Fahrzeuge krachten auf einer Brücke über den Gelben Fluss ineinander, auf der es weder Zu- noch Abfahrten gibt. Die Bergungsarbeiten könnten sich deshalb über mehrere Tage hinziehen.