Massiver russischer Beschuss: Mindestens ein Toter in Slowjansk

Am Dienstag haben die russischen Streitkräfte die ostukrainische Stadt Slowjansk schwer unter Beschuss genommen. Dabei wurde nach Angaben der Polizei Streumunition eingesetzt. Laut örtlicher Behörden wurde mindestens ein Mensch getötet und sieben weitere verletzt. Am Montag war von Moskau die Einnahme der Region Luhansk verkündet worden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.