Matt oder glänzend – die zwei Seiten der Alufolie

Yahoo! Nachrichten
Welche Seite der Alufolie hat welche Vorteile? (Bild: Thinkstock)
Welche Seite der Alufolie hat welche Vorteile? (Bild: Thinkstock)

Egal ob als Verpackung für den Döner, Abdeckung für die im Backofen aufgewärmte Lasagne oder in Filmen als vermeintlicher Schutz vor Handystrahlung – mit Alufolie ist jeder schon mal in Berührung gekommen. Und die meisten haben sich sicher auch schon gefragt, ob es besser ist, die Lasagne mit der matten oder der glänzenden Folienseite nach oben zu bedecken.

Glänzend reflektiert besser, matt lässt die Hitze eher eindringen – so könnte man argumentieren. Und tatsächlich, das ist wissenschaftlich korrekt. Allerdings erst ab 500 Grad Celsius spürbar, für den täglichen Gebrauch also kein Faktor.

Aber warum hat die Alufolie dann überhaupt zwei unterschiedliche Seiten, wenn keine Seite Vorteile mit sich bringt? Die Ursache dafür liegt im Herstellungsverfahren. Dabei wird ein Aluband so lange gewalzt, bis es die Dicke einer Alufolie aufweist. Im letzten Walzgang werden zwei Folien übereinander durch die Walzen geschickt: Die jeweiligen Außenseiten werden von der Walzenoberfläche geglättet, während die Innenseite matt bleibt.

Sehen Sie auch: Lustig-ernster Spot - wenn Männer Tampons bräuchten