Mattis in Kairo: Beziehungen zu Washington verbessern sich

US-Verteidigungsminister James Mattis hat in Kairo den ägyptischen Präsidenten Abdel Fattah al-Sisi getroffen. Mattis ist auf einer Nahost-Reise, um sich der Unterstützung der Partner in der Region im Kampf gegen den Terror zu versichern.

Mattis wurde vom ägyptischen Verteidigungsminister General Sedki Sobhy mit militärischen Ehren empfangen.

Unter Donald Trump hat sich die Beziehung zwischen Kairo und Washington wieder verbessert. Ägypten ist ein wichtiger Verbündeter in der Region und erhält pro Jahr mehr als eine Milliarde Euro in Militärhilfe.

James Mattis fliegt weiter nach Israel.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen