„Medaille für treue Arbeit“: Das sind Hamburgs leise Helden

Olaf Scholz (SPD) zeichnete 31 Hamburger für ihr soziales Engagement aus.

Rund eine halbe Million Hamburger sind ehrenamtlich tätig: In der Flüchtlingshilfe, in Sportvereinen, Kirchengemeinden oder beim Roten Kreuz. Am Mittwoch zeichnete Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) im Rathaus 31 von ihnen für ihr jahrzehntelanges Engagement mit der „Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes“ aus. „Sie alle haben unsere Stadt fürsorglicher, freundlicher und leistungsfähiger gemacht“, so Scholz in seiner Rede. Die MOPO stellt drei der Hamburger Alltagshelden vor.

Er ist engagiert für Schwule

Wolfgang Krömer (64), Rentner, Neustadt: „Ich arbeite seit 1988 ehrenamtlich beim Bürgerkanal Tide und habe dort...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen