Megakonzert mit Bruce Springsteen: New York feiert sich nach langer Corona-Pause

·Lesedauer: 1 Min.
Bruce Springsteen ist einer der Musiker, die Teil der musikalischen Wiedergeburt New Yorks sein sollen. (Bild: Mark Kolbe/Getty Images)
Bruce Springsteen ist einer der Musiker, die Teil der musikalischen Wiedergeburt New Yorks sein sollen. (Bild: Mark Kolbe/Getty Images)

Unter anderem Bruce Springsteen und Paul Simon wollen die Stadt New York musikalisch wieder zum Leben erwecken. 60.000 Besucher sollen das Konzert im Central Park besuchen dürfen.

Langsam kehrt wieder Normalität ein: Nach mehr als einem Jahr Stillstand in der Kultur- und Musikszene soll nun bei einem Konzert im Central Park die musikalische Wiedergeburt New York Citys gefeiert werden. Mit von der Partie sind echte Mega-Stars: Unter anderem Paul Simon, Jennifer Hudson und Bruce Springsteen sollen unter den acht Interpreten sein, die voraussichtlich am 21. August auf der Bühne stehen werden. Das kündigte New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio nun auf seinem Twitter-Profil an.

"Eines der größten Central Park-Konzerte der Geschichte steht bevor. Wir freuen uns, dass Paul Simon, Jennifer Hudson und Bruce Springsteen bei unserem Homecoming-Konzert auftreten und uns helfen werden, unsere Stadt wieder willkommen zu heißen", so der Politiker. Auch er selbst scheint voller Vorfreude: "Es wird ein Ereignis für die Ewigkeit sein. Wir sehen uns dort." 60.000 Zuschauer sollen das Event live verfolgen dürfen, außerdem wird das Konzert weltweit im Fernsehen übertragen.

Die Veranstaltung ist Teil einer "Homecoming Week", die New York Citys Wiederkehr nach der Pandemie feiern soll. Rund 70 Prozent der Tickets sollen an Geimpfte gehen, die meisten davon kostenlos.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.