Meghan Markle und Prinz Harry: Verbringen sie hier ihre Flitterwochen?

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Die Hochzeit von Prinz Harry und seiner Meghan steht unmittelbar bevor. Nun werden mehr Details bekannt. (Bild: Getty Images)

Am 19. Mai läuten für Englands aktuelles Traumpaar Meghan Markle und Prinz Harry die Hochzeitsglocken – und nach und nach sickern immer mehr Details zur Trauung des Jahres durch. Zum Beispiel, wo Harry und Meghan möglicherweise ihre Flitterwochen verbringen werden.

Obwohl es bisher noch keine offiziellen Ankündigungen gab und der Urlaubsort wohl auch bis zum Ende der Reise geheim gehalten wird, berichete eine anonyme Quelle der Online-Seite „Travel + Leisure“, dass Harry und Meghan planen, nach Namibia zu reisen. Laut der englischen Tageszeitung „The Sun“ sollen die Jungvermählten dann im Hoanib Valley Camp in Kaokoveld einchecken.


Lust auf einen tollen Urlaub wie ein Royal? Check aus, wo Harry & Meghan ihren namibischen Flitterwochen verbringen werden.

Harry und Meghan werden dann wohl auch die allerersten sein, die es sich in einem der Betten des Luxuscamps gemütlich machen. Denn die Anlage wird erst im Mai, also kurz vor der Hochzeit des Royal-Paares, eröffnet.


Das Hoanib Valley Camp in Namibia verspricht ein ganz besonderer Ort zu werden.

Dort wohnen die beiden dann in einem der mehr als komfortablen, offenen Zelte, direkt am Ufer des Obias Flusses, von wo man einen atemberaubenden Ausblick auf die wunderschöne Landschaft hat.


Das Hoanib Valley Camp in Namibia wird in diesem Jahr zweifellos der place to be sein.

Bei schönem Wetter kann man sein Abendessen sogar an einer Feuerstelle unter dem Sternenhimmel genießen und bei Tag, zusammen mit einem Guide, die umliegende Tier- und Pflanzenwelt erkunden. Auch ein Besuch bei einigen der dortigen Volksstämme wird im Programm des Hotels angeboten. Für Meghan und Harry werden die Flitterwochen also alles andere als langweilig.

Namibia gilt im Allgemeinen als ein beliebtes Reiseziel des Prinzen. Bereits 2006 war er mit seiner Ex-Freundin Chelsy Davy dort, im Jahr 2008 während seiner Zeit in der Armee und dann wieder im Jahr 2015 für eine Naturschutzreise. Zudem spielt Afrika eine besondere Rolle in der Beziehung von Harry und Meghan – das Paar reiste bereits zu Beginn ihrer gemeinsamen Zeit zusammen nach Botswana. Doch bis man sicher sagen kann, wo sich das Paar von all dem Hochzeitsstress erholen wird, muss man sich wohl noch mindestens zwei Monate gedulden.