Mehr Passagiere und mehr Gewinn: Fluggesellschaften erwarten Rekordjahr 2024

Die Luftverkehrsbranche geht von einem Rekordjahr 2024 aus. Die Zahl der Fluggäste dürfte auf knapp fünf Milliarden und der Gewinn der Unternehmen auf über 30 Milliarden Dollar ansteigen. (Fabrice COFFRINI)
Die Luftverkehrsbranche geht von einem Rekordjahr 2024 aus. Die Zahl der Fluggäste dürfte auf knapp fünf Milliarden und der Gewinn der Unternehmen auf über 30 Milliarden Dollar ansteigen. (Fabrice COFFRINI)

Die Luftverkehrsbranche geht von einem Rekordjahr 2024 aus. Die Zahl der Fluggäste dürfte auf knapp fünf Milliarden Dollar und der Gewinn der Unternehmen auf über 30 Milliarden Dollar ansteigen, wie der Internationale Luftfahrtverband Iata anlässlich seines Jahrestreffens in Dubai am Montag mitteilte. Für den Umsatz der Branche wird demnach ein Anstieg um zehn Prozent auf 996 Milliarden Dollar erwartet - ebenfalls ein neuer Höchststand.

Der bisherige Passagier-Rekord stammt aus dem Vor-Corona-Jahr 2019 mit 4,54 Milliarden. Iata geht nun von 4,96 Milliarden im Jahr 2024 aus - deutlich mehr als die zuvor prognostizieren 4,7 Milliarden. Auch der erwartete Gewinn liegt mit 30,5 Milliarden Dollar deutlich über der vorherigen Prognose von 25,7 Milliarden.

Die Fluggesellschaften sind allerdings auch mit stark gestiegenen Kosten für Material, Kraftstoff und Personal konfrontiert. Der erwartete Gewinn "ist eine großartige Leistung, wenn man bedenkt, wie hoch die Verluste durch die Pandemie in jüngster Zeit waren", sagte Iata-Generaldirektor Willie Walsh in Dubai. Der Branchenverband vertritt rund 320 Airlines, die für 83 Prozent des weltweiten Flugverkehrs stehen.

pe/mid