Mehrere Tote und Plünderungen bei Unruhen in Venezuela

Bei der jüngsten Protestwelle gegen den linksgerichteten Präsidenten Nicolás Maduro sind in Venezuela bislang insgesamt mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. In der Nacht zum Freitag wurden in der Hauptstadt Caracas zwölf Menschen getötet, im Viertel El Valle wurden zahlreiche Geschäfte geplündert.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen