Das sind die meistgesuchten Songs bei Shazam

(wue/spot)
·Lesedauer: 2 Min.
Robin Schulz bei einem Konzert in Hannover. (Bild: imago images/Future Image)
Robin Schulz bei einem Konzert in Hannover. (Bild: imago images/Future Image)

Die bei Musikfans beliebte Anwendung Shazam, die es unter anderem für iOS-Geräte und Android gibt, hat einen neuen Meilenstein erreicht. Der Dienst, der 2002 gestartet wurde, hat mittlerweile mehr als 200 Millionen aktive User im Monat.

Mit der App können Nutzer nach Songtiteln oder deren Interpreten suchen - und werden im Regelfall auch schnell fündig. Die Anwendung erkennt unter anderem automatisch Lieder, die in der Umgebung gerade gespielt werden. Doch welche Songs werden am meisten gesucht? Shazam hat eine Liste mit den 100 weltweit am häufigsten über die App gesuchten Liedern veröffentlicht. Der deutsche DJ und Produzent Robin Schulz (33) kann sich fast den Thron sichern.

Schulz vor internationalen Größen

Zusammen mit Lilly Wood & the Prick landet der DJ mit "Prayer In C (Robin Schulz Radio Edit)" auf Platz zwei der Rangliste und muss sich damit nur der Singer-Songwriterin Tones and I (27) mit ihrem Song "Dance Monkey" geschlagen geben. Auf dem dritten Platz rangiert ihr britischer Kollege Passenger (36) mit "Let Her Go". Auf den weiteren Rängen der Top Ten folgen der verstorbene Avicii ("Wake Me Up"), Major Lazer Feat. MØ & DJ Snake ("Lean On"), Ed Sheeran ("Thinking Out Loud"), Sia ("Cheap Thrills"), Gotye feat. Kimbra ("Somebody That I Used To Know"), Kungs & Cookin' On 3 Burners ("This Girl") sowie Hozier ("Take Me To Church").

In der Top 100 finden sich noch zahlreiche weitere Stars, darunter etwa John Legend ("All of me", Rang 12), Alan Walker ("Faded", Rang 17) oder auch The Weeknd ("Blinding Lights", Rang 31). Milky Chance aus Kassel liegen mit ihrem Song "Stolen Dance" auf Platz 24 vor Größen wie Daft Punk, Pharrell Williams, Post Malone, Billie Eilish, Meghan Trainor, Ellie Goulding, Coldplay, Justin Timberlake und Katy Perry. Die deutsche Alice Merton schafft es mit "No Roots" zudem auf Platz 98.