Mensch wird in Berlin-Mitte auf S-Bahngleise gestoßen und stirbt

In Berlin ist ein Mensch offenbar absichtlich auf Bahngleise gestoßen und getötet worden. Der Vorfall ereignete sich am S-Bahnhof Oranienburger Straße im Stadtteil Mitte, wie eine Polizeisprecherin sagte. Das Opfer sei unter einen Zug geraten. (Daniel ROLAND)
In Berlin ist ein Mensch offenbar absichtlich auf Bahngleise gestoßen und getötet worden. Der Vorfall ereignete sich am S-Bahnhof Oranienburger Straße im Stadtteil Mitte, wie eine Polizeisprecherin sagte. Das Opfer sei unter einen Zug geraten. (Daniel ROLAND)

In Berlin ist ein Mensch offenbar absichtlich auf Bahngleise gestoßen und getötet worden. Der Vorfall ereignete sich am S-Bahnhof Oranienburger Straße im Stadtteil Mitte, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte. Das Opfer sei unter einen Zug geraten und dabei gestorben.

Ein Mann stehe unter Tatverdacht und sei festgenommen worden, sagte die Sprecherin. Die Mordkommission der Polizei und die Staatsanwaltschaft Berlin hätten die Ermittlungen übernommen. Über die Identität des Opfers war zunächst noch nichts bekannt. Der Lokführer der S-Bahn und eine Zeugin seien wegen eines Schocks in ein Krankenhaus gebracht worden.

wik/cfm