„Menschenleben in Gefahr“: Hamburg: Falschparker behindert Feuerwehr-Einsatz

Ein widerrechtlich abgestelltes Fahrzeug hat am Mittwochabend einen Feuerwehr-Einsatz am Perthesweg in Hamburg behindert. Die Beamten kamen mit ihrer Drehleiter nicht weiter – trotz der gefährlichen Alarmierung „Menschenleben in Gefahr“. Das Auto, ein Citroën-Kleinwagen, wurde letztlich gerammt und dabei leicht weggeschoben,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo