Von Merkel bis Gottschalk: Staraufgebot bei den Bayreuther Festspielen

Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer sowie Karina Mroß mit Entertainer Thomas Gottschalk (v.l.) bei den Bayreuther Festspielen. (Bild: imago images/Sven Simon)
Angela Merkel mit ihrem Ehemann Joachim Sauer sowie Karina Mroß mit Entertainer Thomas Gottschalk (v.l.) bei den Bayreuther Festspielen. (Bild: imago images/Sven Simon)

Wie in jedem Jahr haben auch dieses Mal wieder zahlreiche Berühmtheiten die Eröffnung der Bayreuther Festspiele besucht. Eine, die sich das Spektakel seit Jahren nicht entgehen lässt, ist die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, 68). Die Politikerin erschien am Montag (25. Juli) zur Premiere der neuen "Tristan und Isolde"-Inszenierung in Begleitung ihres Ehemannes Joachim Sauer (73) - und war mit ihrem knallgrünen Zweiteiler zweifellos der Blickfang vor dem Bayreuther Festspielhaus.

Jenen Look trug Merkel bereits 2019 in Bayreuth. Neben dem Zweiteiler aus glänzendem Taft griff sie erneut zu ihrer beigen Clutch, die durch feine Musterungen bestach. Auch die Perlenkette und die Uhr mit schwarzem Lederarmband kamen wieder zum Einsatz. Sauer warf sich in einen klassischen Smoking mit weißem Hemd und Fliege.

Das Paar schritt gemeinsam mit Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU, 55) und seiner Frau Karin über den roten Teppich. Söders Gattin versprühte in einem dunkelblauen Glitzerkleid mit Off-Shoulder-Schnitt reichlich Glamour. Der CSU-Politiker wählte ebenfalls einen schwarzen Smoking.

Glamour-Looks bei Thomas Gottschalk und seiner Karina

Gemeinsam mit seiner Partnerin Karina Mroß erschien zudem Entertainer Thomas Gottschalk (72) auf dem Grünen Hügel. Mroß zog mit ihrem hautengen, violetten Cape-Kleid alle Blicke auf sich. Ihre blonden Haare waren zu einer eleganten Hochsteckfrisur gestylt. Gottschalk griff zu einem schicken Ensemble aus goldenem Jacquard-Jacket, violetter Weste, schwarzer Fliege, weißem Hemd und schwarzer Anzughose. Zu dem auf seine Partnerin farblich abgestimmten Look kombinierte er eine runde Sonnenbrille.

Die Bayreuther Festspiele finden vom 25. Juli bis 1. September statt. Rund einen Monat lang sind fast täglich Vorstellungen geplant, darunter etwa "Das Rheingold", "Siegfried", "Lohengrin" oder "Die Walküre".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.