Merkel reist kommende Woche nach Frankreich

·Lesedauer: 1 Min.
Merkel und Macron beim EU-Gipfel in Brüssel (AFP/JOHN THYS)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) reist in der kommenden Woche zu einem Abschiedsbesuch nach Frankreich. Die scheidende Kanzlerin werde am Mittwoch vom französischen Präsidenten Emanuel Macron in Beaune im Burgund empfangen, kündigte eine Regierungssprecherin am Freitag in Berlin an.

Die Einladung sei ein Zeichen der "engen Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich und spiegelt die besonders vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit zwischen Bundeskanzlerin Merkel und dem französischen Präsidenten wider". Im Zentrum der Reise stehen demnach der Austausch über aktuelle internationale und europapolitische Themen.

Merkel und Macron werden sich bereits am Wochenende beim G20-Gipfel in Rom treffen. Wichtigstes Thema des Gipfels dürfte neben der Corona-Pandemie der internationale Klimaschutz sein. Am Sonntag beginnt in Glasgow dann die Weltklimakonferenz, an der Merkel und Macron ebenfalls teilnehmen werden.

bfi/ju

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.