Merkel wird in Spanien für langjährige politische Dienste für Europa geehrt

·Lesedauer: 1 Min.
Angela Merkel (AFP/MICHELE TANTUSSI)

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am Donnerstag (12.00 Uhr) in Spanien mit dem Europapreis Karl V. ausgezeichnet. Der Preis wird ihr von Spaniens König Felipe VI. für ihre langjährigen politischen Dienste für Europa verliehen. In der Begründung der Jury heißt es, die Bundeskanzlerin sei stets eine "unerschütterliche Verfechterin des europäischen Integrationsprozesses und der wichtigen strategischen Rolle Europas auf der internationalen Bühne" gewesen.

Merkel wird im Rahmen der Preisverleihung eine Rede halten. Anschließend ist ein Eintrag ins Gästebuch vorgesehen. Die Zeremonie findet im Kloster Yuste in der Region Extremadura statt. Dorthin zog sich 1556 Kaiser Karl V. zurück, nachdem der damals mächtigste Mann der Welt, Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation und König des spanischen Weltreiches, Kronen und Ämter niedergelegt hatte. Der spanische Europapreis Karl V. ist nicht zu verwechseln mit dem Internationalen Karlspreis zu Aachen, der nach Karl dem Großen benannt wurde.

ck/bfi

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.