Mesoamerikanisches Ballspiel: Mexikaner bolzen auf den Spuren alter Kulturen

Mexikaner haben am 14. April nationale Meisterschaften für das mesoamerikanische Ballspiel ausgetragen. Der Wettbewerb fand auf dem Gelände um Teotihuacán statt, einer historischen vorhispanischen Stätte außerhalb von Mexiko-Stadt.

Das mesoamerikanische Ballspiel war sowohl Spiel als auch Ritual für die mesoamerikanischen Völker (Azteken, Maya, Mixteken, Tolteken, Totonaken und Zapoteken) in der präkolumbischen Zeit. Man fand bereits Spuren von Ballspielplätzen aus der Zeit um 1400 vor Christus.

  • Schauspielerin: Katrin Sass: "Immerhin bekam ich Arbeitslosengeld"
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Schauspielerin: Katrin Sass: "Immerhin bekam ich Arbeitslosengeld"

    Die Schauspielerin hat viele Lebenskrisen gemeistert. Nächste Woche ist sie im Usedom-Krimi zu sehen. Wir haben sie getroffen.

  • Katalanischer Polizeichef nach richterlicher Anhörung unter Auflagen frei
    Nachrichten
    AFP

    Katalanischer Polizeichef nach richterlicher Anhörung unter Auflagen frei

    Der katalanische Polizeichef Josep Lluís Trapero ist nach einer richterlichen Anhörung in Madrid unter Auflagen auf freien Fuß gesetzt worden. Wie am Montagabend aus Justizkreisen verlautete, sehen die Auflagen vor, dass Trapero Spanien nicht verlassen darf und sich alle zwei Wochen bei Gericht melden muss.

  • Sensationelle erste Beobachtung der Fusion von Neutronensternen
    Nachrichten
    AFP

    Sensationelle erste Beobachtung der Fusion von Neutronensternen

    Sensationeller Durchbruch in der Weltraumforschung: Erstmals haben Wissenschaftler in Europa und den USA Gravitations- und Lichtwellen bei der Verschmelzung zweier sogenannter Neutronensterne gemessen. Wie die Forscher am Montag mitteilten, ermöglichen die Messungen zahlreiche neue Erkenntnisse, etwa über die Geschwindigkeit der Ausbreitung des Universums oder die Herkunft von schweren Elementen wie Gold, Platin und Blei.

  • Cathy Hummels im Babyglück: Hat sie den Namen ihres Kindes verraten?
    Nachrichten
    Yahoo

    Cathy Hummels im Babyglück: Hat sie den Namen ihres Kindes verraten?

    Cathy Hummels ist schwanger. Keine Neuigkeit, denn die Spielerfrau lässt ihre Fans regelmäßig auf Instagram an ihrer Schwangerschaft teilhaben. Ihr aktuelles Foto zeigt jedoch mehr, als sie vielleicht ursprünglich wollte. Hat sie auf ihrem Schnappschuss etwa den Namen ihres Babys verraten?

  • Verbraucherschützer zwingen Instagram zur Verbesserung der Nutzungsrechte
    Nachrichten
    AFP

    Verbraucherschützer zwingen Instagram zur Verbesserung der Nutzungsrechte

    Verbraucherschützer haben die Rechte von Nutzern der Foto-Plattform Instagram in Deutschland gestärkt. Wie der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Montag mitteilte, bemängelte er in einer Abmahnung 18 Klauseln aus den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen von Instagram sowie ein unvollständiges Impressum. Demnach gab das kalifornische Unternehmen eine Unterlassungserklärung ab und muss nun bis zum Jahresende die beanstandeten Vertragsbedingungen überarbeiten.

  • Marzahn: Tausende Besucher kommen zum letzten Tag der IGA
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Marzahn: Tausende Besucher kommen zum letzten Tag der IGA

    Am letzten Tag der Internationalen Gartenausstellung kommen noch einmal Tausende Besucher. Teile der Gärtenbleiben geöffnet.

  • Spaziergang: Ninon Demuth - Auch Freundlichkeit geht durch den Magen
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Spaziergang: Ninon Demuth - Auch Freundlichkeit geht durch den Magen

    Unsere Reporter treffen Menschen, die etwas bewegen. Heute: ein Spaziergang mit der Berliner Unternehmerin Ninon Demuth.

  • Wie kann ich ein Rad am Auto wechseln?
    Nachrichten
    dpa

    Wie kann ich ein Rad am Auto wechseln?

    Autobesitzer müssen gelegentlich eines oder gleich mehrere Räder austauschen. Das hört sich einfacher an, als es tatsächlich ist. Denn es sind die Details, die den Wechsel ausmachen. Autobesitzer müssen gelegentlich eines oder gleich mehrere Räder austauschen. Das hört sich einfacher an, als es tatsächlich ist. Denn es sind die Details, die den Wechsel ausmachen.

  • Daimler will sich neue Konzernstruktur geben
    Nachrichten
    AFP

    Daimler will sich neue Konzernstruktur geben

    Der Daimler-Konzern will seine unterschiedlichen Geschäftsbereiche noch stärker trennen. Der Konzern bereite sich darauf vor, die Auto- und die Nutzfahrzeugsparte jeweils zu rechtlich selbstständigen Einheiten umzubauen, teilte Daimler am Montag mit. Betriebsbedingte Kündigungen soll es bis ins Jahr 2030 demnach nicht geben: Arbeitnehmervertreter und Unternehmensleitung einigten sich auf eine Verlängerung der Vereinbarung um zehn Jahre, wie der Gesamtbetriebsrat mitteilte.

  • Ex-Staatssekretär: Nach Rücktritt: Andrej Holm arbeitet als Berater für Senat
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Ex-Staatssekretär: Nach Rücktritt: Andrej Holm arbeitet als Berater für Senat

    Der stasibelastete Soziologe Andrej Holm ist nach seinem Rücktritt als Baustaatssekretär erneut für den Berliner Senat tätig.

  • Surftipp: Kultiger MP3-Player im Browser
    Nachrichten
    dpa

    Surftipp: Kultiger MP3-Player im Browser

    Winamp ist ein Klassiker, mit dem sich MP3-Musik abspielen lässt. Es gibt ihn jetzt auch als Onlineversion. Mit dem im Programm enthaltenen Equalizer finden Nutzer immer den richtigen Ton. Winamp ist ein Klassiker, mit dem sich MP3-Musik abspielen lässt. Es gibt ihn jetzt auch als Onlineversion. Mit dem im Programm enthaltenen Equalizer finden Nutzer immer den richtigen Ton.

  • Hilary Duff: Mit Matthew Koma wird wieder geturtelt
    WENN

    Hilary Duff: Mit Matthew Koma wird wieder geturtelt

    Sängerin Hilary Duff ist aktuell wieder glücklich verliebt, neu ist der Mann an ihrer Seite allerdings nicht. Mit Matthew Koma hat man den ehemaligen Disney-Star schon einmal gesehen.

  • 40 Jahre Deutscher Herbst: Der RAF-Tatort mischt Fakten und Fiktion
    Nachrichten
    Yahoo Stars Deutschland

    40 Jahre Deutscher Herbst: Der RAF-Tatort mischt Fakten und Fiktion

    Anlässlich des 40. Jahrestages der „Todesnacht von Stammheim“ befasste sich der Tatort am Sonntagabend mit der RAF. Regisseur Dominik Graf webt dabei historische Aufnahmen in einen aktuellen Fall, der die gegenwärtige Geschichtsschreibung infrage stellt.

  • Air-Berlin-Mitarbeiter machen mit Protestaktion Druck auf Arbeitgeber
    Nachrichten
    AFP

    Air-Berlin-Mitarbeiter machen mit Protestaktion Druck auf Arbeitgeber

    Mit einer organisierten Protestaktion haben Beschäftigte der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin am Montag auf ihre unsichere Lage aufmerksam gemacht. In Berlin beteiligten sich etwa 300 Angestellte aus den Bereichen Verwaltung, Technik und Kabine an einer gemeinsamen aktiven Mittagspause, wie eine Verdi-Sprecherin sagte. Auf Schildern forderten sie von ihrem Arbeitgeber und den Investoren "soziale Verantwortung" und drängten die Beteiligten zur Gründung einer Transfergesellschaft.

  • Feuerwehr meldet erste Fortschritte im Kampf gegen Kaliforniens Waldbrände
    Nachrichten
    AFP

    Feuerwehr meldet erste Fortschritte im Kampf gegen Kaliforniens Waldbrände

    Der Kampf gegen die verheerenden Waldbrände in Kalifornien kommt langsam voran. Im Kampf gegen 15 Großfeuer seien "gute Fortschritte" gemacht worden, teilte die Feuerwehr am Sonntag mit, tausende Menschen dürften nun wieder in ihre Häuser zurückkehren. Für 75.000 weitere Einwohner gelte die Evakuierungsanordnung aber weiterhin.

  • Conchita Wurst ging mit Blumen und Tischtuch in die Schule
    Nachrichten
    dpa

    Conchita Wurst ging mit Blumen und Tischtuch in die Schule

    In die Schule nimmt man normalerweise seinen Ranzen, seinen Turnbeutel und sein Pausenbrot mit. Bei Conchita Wurst war das ein bisschen anders. In die Schule nimmt man normalerweise seinen Ranzen, seinen Turnbeutel und sein Pausenbrot mit. Bei Conchita Wurst war das ein bisschen anders.

  • Aaron Carter setzt Therapie fort
    Nachrichten
    dpa

    Aaron Carter setzt Therapie fort

    Der frühere Teenie-Star will in einer kalifornischen Einrichtung an seiner Gesundheit arbeiten. Seinen Aufenthalt dort hatte er vor wenigen Wochen abgebrochen. Der frühere Teenie-Star will in einer kalifornischen Einrichtung an seiner Gesundheit arbeiten. Seinen Aufenthalt dort hatte er vor wenigen Wochen abgebrochen.

  • Katalanisches Pokerspiel
    Euronews Videos

    Katalanisches Pokerspiel

    Bis dato hat der katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont keine klare Antwort auf Spaniens Ultimatum bis zu diesem Montag 10 Uhr gegeben, ob er bereits die Unabhängigkeit ausgerufen hat. Bei einer Gedenkfeier zum 77. Todestag des vom Franco-Regime hingerichteten Separatisten und früheren Regionalpräsidenten Lluis Companys sagte er: “Ich wiederhole im Namen der Regierung und in meinem Namen sowohl unser Engagement für Frieden, zivilisiertes Verhalten, Gelassenheit als auch für Festigkeit und Demokratie als Inspiration für die Entscheidungen, die wir treffen müssen”, sagte Puigdemont am Sonntag. Auf eine Äußerung eines Mitglieds von Rajoys Regierungspartei PP er könne enden wie Lluis Companys, reagierte Puigdemont folgendermaßen: “Der Fall Companys ist vom Staat nicht angemessen behandelt worden. Im Gegenteil, die Regierungspartei redet dieses Verbrechen weiter klein, indem sie weiterhin diejenigen mit Straffreiheit unterstützt, die bei Demonstrationen ihren faschistischen Arm heben.” Laut dem Ultimatum der Zentralregierung muss Barcelona außerdem bis Donnerstag 10 Uhr die Unabhängigkeitsbestrebungen faktisch abbrechen und zur Legalität zurückkehren. Die Mahnung gilt als Vorstufe für die Anwendung von Verfassungsartikel 155. Laut Medienberichten habe Puigdemont wegen der geringen internationalen Unterstützung einer Abspaltung Kataloniens und wegen der Abwanderung von Firmen Zweifel bekommen, ob er die Unabhängigkeit ausrufen solle. Der Regionalpräsident rief Madrid mehrfach zum Dialog auf.

  • Google Docs ohne Probleme offline nutzen
    Nachrichten
    dpa

    Google Docs ohne Probleme offline nutzen

    Google stellt nützliche Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten zur Verfügung. Wer seine Dokumente auch offline nutzen möchte, kann das - bei entsprechender Vorbereitung. Google stellt nützliche Online-Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Dokumenten zur Verfügung. Wer seine Dokumente auch offline nutzen möchte, kann das - bei entsprechender Vorbereitung.

  • Internationale Konferenz: Nobelpreisträger beim Gesundheitsgipfel in Berlin
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Internationale Konferenz: Nobelpreisträger beim Gesundheitsgipfel in Berlin

    Zu den Rednern beim World-Health-Summit gehören unter anderem Elizabeth Blackburn, die 2009 den Nobelpreis für Medizin erhielt.

  • Archäologen legen neuen Abschnitt der Klagemauer in Jerusalemer Altstadt frei
    Nachrichten
    AFP

    Archäologen legen neuen Abschnitt der Klagemauer in Jerusalemer Altstadt frei

    Israelische Archäologen haben in der Altstadt von Jerusalem einen kürzlich freigelegten Abschnitt der Klagemauer und die ersten in der Stadt entdeckten Überreste eines öffentlichen Gebäudes aus der Römerzeit vorgestellt. Der Archäologe Joe Uziel sagte am Montag an der Ausgrabungsstelle, er und seine Kollegen hätten von dem Mauerabschnitt gewusst und angenommen, unterhalb der Mauer auf eine römische Straße zu stoßen.

  • Oper in Berlin: Komische Oper: Kosky gelingt echter Inszenierungscoup
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Oper in Berlin: Komische Oper: Kosky gelingt echter Inszenierungscoup

    Intendant Barrie Kosky erinnert mit "Pelléas et Mélisande" das Berliner Opernpublikum daran, was im Musiktheater wirklich wichtig ist.

  • Zweite Liga: Unions Schönheim erlebt wieder schöne Zeiten
    Nachrichten
    Berliner Morgenpost

    Zweite Liga: Unions Schönheim erlebt wieder schöne Zeiten

    Unions Innenverteidiger Fabian Schönheim findet zu alter Stärke zurück. Der Zeitpunkt könnte für den 30-Jährigen kaum günstiger sein.

  • Es gibt nur einen Weg, Nordkorea zu besiegen, sagt der US-Verteidigungsminister
    Nachrichten
    Business Insider DE

    Es gibt nur einen Weg, Nordkorea zu besiegen, sagt der US-Verteidigungsminister

    US-Verteidigungsminister James Mattis will aus einem Buch aus dem Jahr 1963 die nötigen Informationen sammeln, um Nordkorea zu besiegen. In einer Rede vor den Führungskräften der US-Armee empfahl Mattis einige Bücher, damit sie verstehen, wie Kriegsstrategien sich im Laufe der Zeit gewandelt haben. Dabei kam er immer wieder auf „This Kind of War“ vom Historiker T. R. Fehrenbach, ein Buch, das unter Militärangehörigen weitaus bekannter ist als in der Zivilgesellschaft.

  • Katalonien: Madrids Ultimatum endet heute
    Euronews Videos

    Katalonien: Madrids Ultimatum endet heute

    Bis 10 Uhr heute Morgen muss sich Kataloniens Präsident Carles Puigdemont zur Unabhängigkeit erklärt haben, dann läuft das Ultimatum der spanischen Regierung ab. Außerdem muss Barcelona bis Donnerstag 10 Uhr alle Unabhängigkeitsbestrebungen beenden, sonst droht Madrid mit weiteren Schritten zur Entmachtung der Regionalregierung. Kurz vor Ablauf bekräftigen alle Seiten wie zum Beispiel die Unabhängigkeitsverfechter von der CUP ein letztes Mal ihre Positionen. Gabriela Serra, CUP: “Ich glaube, die Antwort, die der katalanische Präsident geben sollte ist die, das die Katalanen ihren Willen bereits erklärt haben – sie wollen die Unabhängigkeit, um die Republik auszurufen. Und das sollte das katalanische Parlament auch klar stellen.” 2006 war unter der Regierung des sozialistischen Ministerpräsidenten Jose Luis Zapatero vom Parlament in Madrid und von den Katalanen selbst in einer Volksbefragung eine neues Autonomiestatut gebilligt worden Das Erstarken der aktuellen Unabhängigkeitsbewegung in Katalonien speist sich vor allem aus einem Datum: dem 28. Juni 2010. Damals kippte das Oberste Gericht Spaniens auf Betreiben der konservativen Volkspartei (PP) von Mariano Rajoy dieses s Autonomiestatut für die Region. Knapp zwei Wochen später kam es zu einer Massendemonstration in Barcelona, an der mehr als eine Million Menschen teilnahmen. Zapatero bat die Katalanen trotzdem um Geduld: “Ich möchte de katalanische Regierung bitten, sich zu korrigieren. Es ist immer besser, ein zweites Mal an eine Tür zu klopfen anstatt sie einzutreten. Die Geschichte zeigt, es ist immer besser, neue Wege des Zusammenlebens zu finden als etwas auseinander brechen zu lassen – das entspricht im übrigen unseren europäischen Werten.” Sollte Puigdemont das Ultimatum einfach verstreichen lassen, müsste die Zentralregierung den Chef der Regionalregierung – also Kataloniens Carles Puigdemont – offiziell auffordern, die in der Verfassung verankerten Pflichten einzuhalten. Sollte der sich weigern, müsste Ministerpräsident Mariano Rajoy den Senat einschalten, in dem seine konservative Volkspartei PP über eine absolute Mehrheit verfügt. Diese Mehrheit ist nötig, um die Anwendung des Artikels 155 zu billigen – es würde einige Tage oder Wochen dauern, bis der Artikel 155 voll angewendet und die Regierung in Barcelona abgesetzt werden könnte.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen