Messerstecher von Kirchheim nimmt sich das Leben

Nach dem tödlichen Messerangriff auf seinen Schwager im hessischen Kirchheim vor zehn Tagen hat sich der 31 Jahre alte Angreifer das Leben genommen. Der Mann sei am Donnerstag an den Folgen eines Suizidversuchs gestorben, den er bereits kurz nach der Tat in Untersuchungshaft unternommen habe, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Fulda am Freitag.