Mexiko-Stadt Metro installiert Penis-Sitz „nur für Männer“ als Teil einer Sensibilisierungskampagne

Screenshot von Arshad Ali/YouTube.

Manche Pendler in Mexiko-Stadt erlebten eine unbequeme Überraschung, nachdem ein Sitz in Form eines Männerkörpers inklusive Penis in einem Waggon der Metro installiert wurde. Er ist Teil einer Kampagne, die auf das Problem von sexueller Belästigung und Gewalt aufmerksam machen will.

„Es ist unbequem, darauf zu sitzen, aber es ist nichts im Vergleich mit der sexuellen Gewalt, der Frauen in ihrem Alltag permanent ausgesetzt sind”, erklärt ein Schild über dem Sitz. „Neun von zehn Frauen in Mexiko-Stadt wurden schon einmal Opfer einer Form von sexueller Gewalt.“

Auf dem Sitz steht „nur für Männer“ und zunächst sieht er wie ein ganz normaler Sitz aus. Aber bei genauerem Hinsehen erkennt man, dass die Rückenlehne die Form eines männlichen Oberkörpers hat und der Sitz den Unterkörper nachbildet – inklusive Penis. Das erweckt das Gefühl, dass man auf dem Schoß eines Mannes sitzt.


Das Video zeigt, wie Männer darauf Platz nehmen, ohne die Besonderheit des Sitzes zu kennen, und dann sofort irritiert schauen und umgehend aufspringen. Ein Mann versucht, seine Jacke als Kissen zwischen sich und dem falschen Penis zu platzieren. Viele Pendler starren den Sitz einfach nur entsetzt an.

Die Aufnahmen wurden am 24. März auf YouTube veröffentlicht und bereits über 450.000 Mal angesehen.

Die Kampagne ist ein einzigartiger erster Schritt, um dem Problem der sexuellen Belästigung zu begegnen, das in der mexikanischen Hauptstadt weit verbreitet zu sein scheint. „AdWeek“ berichtet, dass die Kampagne entwickelt wurde, nachdem der mexikanischen Regierung Berichte vorlagen, dass 65 Prozent der Frauen im öffentlichen Nahverkehr sexuell belästigt wurden.

Tricia Chan
Yahoo Canada News

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen