"Wie bei Miami Vice": Die Geissens klauen ihr eigenes Boot

teleschau
·Lesedauer: 3 Min.

Geheime Mission: Nachdem ihre "Donzi" noch immer nicht repariert ist, greifen die Geissens zum letzten Mittel: Sie entführen ihr eigenes Boot - geschützt von einem Bodyguard.

Carmen und Robert Geiss.
Carmen und Robert Geiss.

Die Geissens sind voller Vorfreude in der aktuellen Folge ihrer "schrecklich glamourösen" Dokusoap (montags, 20.15 Uhr, RTLZWEI): Nach monatelangen teuren Reparaturen soll ihre schnittige Jacht "Donzi" endlich wieder seetauglich sein. Bei einer Probefahrt sinkt die Laune bei Robert und Carmen jedoch so schnell wie dereinst die Titanic: Noch immer funktioniert auf der "Donzi" nicht alles einwandfrei. Und das, obwohl die Bootsfirma schon mehrere zehntausend Euro in Rechnung gestellt hat. Robert reicht es endgültig: "Ich bin mega sauer! Ich sehe hier keine Arbeit."

“Diebstahl” der eigenen Jacht

Carmen traut den Mechanikern ebenfalls nicht mehr über den Weg: "Das sind hier Nepper, Schlepper und Bauernfänger. Die denken, wir sind doofe Touristen, die sich hier nicht auskennen." Der Verdacht: Die Bootsfirma will noch mehr Geld aus ihnen herauspressen. Doch da kennen sie die geschäftstüchtigen Geissens schlecht: Kurzerhand organisieren sie sich ein Abschleppboot und schleppen die "Donzi" in eine andere Werft. Carmen: "Jetzt klauen wir uns praktisch unser eigenes Boot zurück - wie bei Miami Vice". Davina und Shania Geiss sind überrascht von der kriminellen Energie ihrer Eltern. Doch Robert hat für alle Fälle vorgesorgt: "Wir haben zur Sicherheit einen Bodyguard dabei."

"Schwachsinn": Die Geissens gehen hart mit Corona-Leugner Michael Wendler ins Gericht

Der Security-Mann muss jedoch nicht eingreifen. Die geheime Bootsentführung der Geissens läuft ohne Zwischenfälle über die Bühne. In der neuen Werft angekommen, kümmert sich ein Mechaniker um die "Donzi". Robert ist erleichtert: "Der macht schon mal einen viel besseren Eindruck."

"Du wärst auch eine Schei..frau!" - Ehekrach bei den Geissens

Nach der Rückkehr aus Dubai müssen die Geissens erst einmal in Quarantäne. Carmen und die Töchter vertreiben sich die Zeit, indem sie exzessiv online shoppen. Statt handlichen Nagelpflegeprodukten landen dieses Mal klobige Terassen- und Loungemöbel im Warenkorb und dann vor der Haustür des Anwesens in St. Tropez. Robert kommandiert seine Frauen in gewohnt hektischer Manier herum - anfassen will er hingegen nicht. Besonders Carmen verdreht genervt die Augen, dabei hatte sie gerade noch geschwärmt, wie "harmonisch" die Familie durch die Quarantäne kommt.

Protz-Ärger bei den Geissens: Robert will Luxus-Motorrad fürs Wohnzimmer

Carmen wollte ihrem Rooooobert die Quarantäne so angenehm wie möglich machen - sogar seine Haare hat sie gefärbt und geschnitten, begleitet von seiner ständigen Meckerei. "Als Ehefrau musst du das doch können!", sagt er. "Was soll ich denn noch alles machen?", kontert Carmen. "Als Ehefrau musst du Friseurin sein, du musst Köchin sein, du musst Putzfrau sein und Hure musst du auch sein", regt sie sich auf. "Du musst auch noch Fahrerin sein", lässt Robert nicht locker. Wie gut, dass er keine Frau sei, sagt Robert. Carmen reicht es: "Du wärst auch eine Schei..frau!", knallt sie ihrem Mann an den Kopf.

Überraschende Entdeckung bei Aufräumarbeiten

In ihrer neu erworbenen Wohnung in Monaco ziehen die Geissens dann aber wieder alle an einem Strang. Das Apartment wird komplett saniert, dabei bleibt kein Stein auf dem anderen. Selbst Davina und Shania, sonst eher nicht die allerfleißigsten Bienchen, machen mit beim großen Abrisskommando. Carmen freut sich: "Alles wird total umgewandelt." Dass Robert sich auch ein riesengroßes Fernsehzimmer einrichten will, hatte Carmen auf den Plänen allerdings noch nicht gecheckt.

"Das ist Gras, Papa!" Geissens-Töchter geschockt von Vater Robert

Ebenfalls unerwartet: Im Garten entdecken die Geissens bei ihren Aufräumarbeiten ein großes, unbebautes Grundstück, das bisher von wild bewucherten Pflanzen bedeckt war. "Boah, wie geil is dat denn?", strahlt Carmen. Wie ein Honigkuchenpferd grinst auch die 17-jährige Davina. Papa Robert hat ihr eine Überraschung vors Haus gestellt: einen halboffenen Elektro-Zweisitzer. Gemeinsam mit Shania geht es direkt los zur Probefahrt durch die Straßen von Monaco. "So ein geiles Geschenk!", jubelt Davina.

VIDEO: Geheimnisse der Geissens: Das wussten Sie noch nicht über die Glamour-Familie