Michael Bublé: Ehefrau spricht über Krebserkrankung ihres Sohnes

Michael Bublé: Ehefrau spricht über Krebserkrankung ihres Sohnes

Noch vor Kurzem mussten Michael Bublé und Ehefrau Luisana Lopilato um ihren gemeinsamen Sohn Noah fürchten. Der 3-Jährige leidet an Leberkrebs, doch der Kampf gegen die heimtückische Krankheit scheint so gut wie gewonnen zu sein, wie Luisana berichtet.

"Gott sei Dank geht es meinem Sohn gut", erzählt sie im Interview mit "Radar Online". "Wie Sie alle wissen dürften, wird der Genesungsprozess meines Sohnes eine längere Zeit dauern. Er muss weiter zu regelmäßigen Untersuchungen, aber wir sind sehr glücklich."

Luisana Lopilato und Michael Bublé hatten während der schweren Krebserkrankung von Noah sämtliche berufliche Termine abgesagt, um voll und ganz für ihren Sohn da sein zu können. Im vergangenen November gingen sie mit seiner Krankheit dann an die Öffentlichkeit und erklärten den Fans, warum sie derzeit andere Prioritäten setzen müssen.

Nun da es Noah wieder besser geht und er sich langsam aber sicher erholt, scheinen die Eltern endlich wieder Pläne machen zu können. Ob Michael Bublé und Luisana Lopilato aber bald wieder vor der Kamera beziehungsweise im Studio stehen werden, bleibt abzuwarten. Denn nach dieser traumatischen Erfahrung wollen die beiden die gemeinsame Zeit mit ihren Söhnen in vollen Zügen genießen. "Wir freuen uns sehr, wieder an die Zukunft denken und unseren Kindern dabei zusehen zu können, wie sie groß werden."

Luisana brachte im Januar 2016 ihren zweiten Sohn Elias zur Welt. Bleibt zu hoffen, dass der Krebs nicht wiederkommt und die Brüder zusammen mit ihren Eltern viele glückliche Jahre verbringen können.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen