Michelle Bridges: „Gesunde“ Lebensmittel, die beim Abnehmen kontraproduktiv sind

·Lesedauer: 3 Min.
Nicht alles, was gesund erscheint, hilft auch wirklich beim Abnehmen. (Symbolbild: Getty Images)
Nicht alles, was gesund erscheint, hilft auch wirklich beim Abnehmen. (Symbolbild: Getty Images)

Wenn es dein Ziel ist, Gewicht zu verlieren und Fett abzubauen, dann ist die Gleichung relativ simpel: Iss weniger Kalorien, als du verbrennst. Das bedeutet, du hast ein Kaloriendefizit.

Manche Menschen nehmen dafür ihre Ernährung genauer unter die Lupe. Doch wie die Fitnessexpertin Michelle Bridges gegenüber Yahoo Lifestyle erklärt, greifen viele von uns zu "gesunden" Lebensmitteln, die eigentlich voller Kalorien und Zucker stecken.

Nicht alles, was gesund erscheint, hilft auch beim Abnehmen

Um das klarzustellen: Ein Kaloriendefizit ist für jeden anders und bedeutet nicht, dass man bestimmte Lebensmittelgruppen einschränken oder versuchen sollte, sich an eine unhaltbare und oft gefährliche niedrige Kalorienzufuhr zu halten.

Trainerin Michelle Bridges verrät, welche
Trainerin Michelle Bridges verrät, welche "gesunden" Lebensmittel man vermeiden sollte. (Bild: Getty Images)

Michelle bereitet sich gerade auf die nächste Runde ihres zwölfwöchigen Body Transformation-Programms vor, das am 6. September startet. Sie erklärt, dass, wenn man keine Ergebnisse sieht, dies daran liegen könnte, dass du die folgenden Lebensmittel isst. 

Du glaubst zwar, diese seien "gesund", aber in Wirklichkeit sind sie völlig kontraproduktiv und sabotieren dein gestecktes Abnehmziel.

Studentenfutter

"Fabelhaft für einen portionierten Snack und zum Mitnehmen auf eine Wanderung. Die Energie hält lange vor und ist voller gesunder Aromen. Aber Vorsicht: Viele im Supermarkt gekaufte Studentenfutter enthalten zugesetzten Zucker (aus kandierten Obstkonserven, Joghurtdrops oder Schokoladenstückchen)."

Manches Studentenfutter ist ein No-Go. (Bild: Getty Images)
Manches Studentenfutter ist ein No-Go. (Bild: Getty Images)

"Außerdem enthalten sie oft sehr viel Natrium (aus Nüssen und Aromen) und können dir die Luft zum Atmen nehmen, wenn du empfindlich auf Sulfit-Konservierungsstoffe reagierst."

Smoothies zum Mitnehmen

"Smoothies, die oft Mahlzeiten ersetzen oder als Ergänzung zu einer Mahlzeit konsumiert werden, gelten seit langem als der Traum eines jeden Gesundheitsfanatikers. Allerdings muss man mit Bedacht wählen, denn viele Smoothies, die man in Cafés und Restaurants kauft, sind mit Fett und Zucker aus Eis, gefrorenem Joghurt und Fruchtaromen angereichert."

Michelle empfiehlt selbstgemachte Smoothies. (Bild: Getty Images)
Michelle empfiehlt selbstgemachte Smoothies. (Bild: Getty Images)

"Halte dich von den unnötigen Zusatzstoffen fern, indem du deinen eigenen Smoothie zubereitest – probiere eines unserer tollen Smoothie-Rezepte aus, die voller Nährstoffe stecken und absolut köstlich sind."

Salate

"Es ist nicht das Salatgemüse selbst, mit dem wir ein Problem haben, sondern eher die Dressings und Toppings, die wir ihm hinzufügen. Gemüse ist unglaublich gesund, aber viele von uns würden es nicht einfach nur so essen."

Beim Abnehmen: Keine zu strengen Diätprogramme wählen

"Leider sind viele Dressings mit Zucker, Aromastoffen, Konservierungsmitteln, Salz und Transfetten angereichert, und auch Beilagen wie Croutons, Speck, Röstzwiebeln usw. können mit Fett und Aromastoffen angereichert sein."

Proteinriegel

"Bei den buchstäblich Hunderten von Proteinriegeln, die es auf dem Markt gibt, musst du sehr genau darauf achten, was du kaufst."

Es gibt unglaublich viele verschiedene Proteinriegel auf dem Markt. (Bild: Getty Images)
Es gibt unglaublich viele verschiedene Proteinriegel auf dem Markt. (Bild: Getty Images)

"Viele handelsübliche Eiweißriegel, deren Zutatenliste sich wie ein Telefonbuch liest, sind lediglich stark verarbeitete (und teure) Versionen eines Schokoriegels. Die Versionen mit zugesetzten 'Ballaststoffen' und ohne Zuckerzusatz können auch dazu führen, dass Menschen mit empfindlichem Magen auf die Toilette rennen."

Granola- und Joghurtbecher im Café

"Oft ist es Liebe auf den ersten Blick – man sieht sie durch das Glas der Kaffeetheke, diese schön gestalteten Schichten aus glänzendem, seidigem Joghurt und goldenem, knusprigem Granola."

Vergesst 10.000 Schritte - so viel solltet ihr laut Wissenschaftlern tatsächlich am Tag gehen

"Der Grund, warum man dieses ‚gesunde‘ Frühstück zu Hause nicht ganz nachmachen kann, ist, dass der Joghurt in der Regel ein griechischer Vollfettjoghurt ist (der mehr als 10 % Fett enthält), dem Zucker und Aromen zugesetzt sind. Auch das Granola ist oft mit Zucker und Öl gebacken."

Kristine Tarbert

VIDEO: Angst vor der Waage: Darum scheitern so viele Menschen beim Abnehmen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.