Mickie Krause: Familienplanung abgeschlossen!

Mickie Krause credit:Bang Showbiz
Mickie Krause credit:Bang Showbiz

Mickie Krause kann keine Kinder mehr bekommen.

Der Ballermann-Star zieht gemeinsam mit seiner Ehefrau Ute, genannt Uschi, drei Töchter und einen Sohn groß. Nach der Geburt seines jüngsten Kindes im Jahr 2015 fasste Mickie eine folgenschwere Entscheidung, wie er jetzt in der SAT.1-Sendung ‚Unser Mallorca – mit Birgit Schrowange‘ verriet. „Bei mir geht's auch gar nicht mehr. Wenn Männer keine Kinder mehr wollen, dann macht man einen vasektomischen Eingriff. Den hab' ich gemacht“, erklärt der 52-Jährige auf die Frage der Moderatorin, ob er sich weiteren Nachwuchs mit seiner Liebsten vorstellen könnte.

Obwohl der Eingriff ambulant durchgeführt wird und keine besonders großen Risiken mit sich bringt, scheuen sich viele Männer davor, eine Vasektomie vornehmen zu lassen. Doch Mickie kann seine männlichen Fans versichern, dass es eigentlich keine wirklichen Nachteile gibt: „Ganz im Gegenteil. Ich habe festgestellt, dass mein Sexualbedürfnis dadurch größer geworden ist.“ Uschi muss sich natürlich trotzdem keine Sorgen um die Beziehung zu dem Schlagerstar machen, denn Mickie verrät weiter, dass er mit keiner anderen Frau ins Bett wolle: „Dafür bin ich einfach immer noch viel zu verliebt.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.