Mies im Doppel-Achtelfinale von Melbourne

Doppelspezialist Andreas Mies hat bei den Australian Open das Achtelfinale erreicht. Der 32 Jahre alte Kölner setzte sich mit dem Australier John Peers gegen Andre Göransson/Marc-Andrea Hüsler (Schweden/Schweiz) 6:4, 7:6 (7:5) durch. Mies ist der letzte verbliebene deutsche Profi im Wettbewerb, bereits im Vorjahr hatte er es in die Runde der letzten 16 geschafft.

Damals spielte Mies noch gemeinsam mit Kevin Krawietz, mit dem er 2019 und 2020 die French Open gewann. Ende der vergangenen Saison verkündeten beide die Trennung. Der Coburger Krawietz spielt künftig mit dem Frankfurter Tim Pütz, mit dem er auch im Davis Cup ein Team bildet.

Mies und Peers treffen im Achtelfinale von Melbourne auf die beiden Australier Alex Bolt/Luke Saville.