Mieten statt kaufen: So kommen Sie in Hamburg „günstig“ an ein E-Bike

·Lesedauer: 1 Min.

Elektro-Fahrräder sind derzeit ebenso gefragt wie E-Autos: Wegen der steigenden Nachfrage gibt es auch in Hamburg immer mehr Anbieter, die einen E-Bike-Verleih anbieten. Aber macht sich das im Vergleich zu einem teuren Kauf auch bezahlt? E-Bikes sind gefragt wie nie. Und die Corona-Pandemie scheint die Nachfrage nach elektrisch unterstütztem Fahrradfahren noch verstärkt zu haben. Einen Haken gibt es allerdings, wie Rainer Schuldt von der „Computer Bild“ erklärt: „Sie sind sehr teuer.“ Mieten statt kaufen: So kommen Sie in Hamburg „günstig“ an ein E-Bike Qualitativ hochwertige Modelle seien erst ab 2000 Euro erhältlich. Wer sie nicht gleich kaufen möchte, kann E-Bikes aber auch einfach mieten. Die Preise? Um sich mit einem im Netz angebotenen E-Bike tatsächlich rollend auf der Straße wiederzufinden, muss man für ein Ein-Monats-Abo derzeit mindestens knapp 70 Euro einkalkulieren. „Mieten statt kaufen ist ideal, um sich mit dem Thema erstmals auseinanderzusetzen, ohne sich zu binden“, sagt Lisa Brack,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo