"Mietenstopp"-Volksbegehren in Bayern nimmt erste Hürde

Das Volksbegehren für einen "Mietenstopp" in Bayern hat die erste Hürde genommen. Wie das Bündnis für das Volksbegehren am Freitag in München mitteilte, wurden innerhalb von dreieinhalb Monaten knapp 52.000 Unterschriften gesammelt. Damit kann nun die Zulassung des Volksbegehrens beim Innenministerium des Freistaats beantragt werden. Notwendig gewesen wären dafür lediglich 25.000 Unterschriften.