Milde Temperaturen zu Silvester

·Lesedauer: 1 Min.

Offenbach (dpa) - Mit Glättegefahr und vielerorts sogar weißer Winterlandschaft hatte das Jahr 2021 angefangen, ungewöhnlich mild geht es zu Ende. 

Bis zu 17 Grad sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach für die kommenden Tage voraus. Zum Teil taut es bis in höchste Lagen in 2000 Metern. Der Donnerstag fällt regnerisch aus. Am letzten Tag des alten Jahres, dem Freitag, regnet es vor allem im Norden, im Süden blitzt die Sonne hervor. Auch die Silvesternacht wird im Norden nass, im Süden bleibt es trocken. Bei 11 bis 4 Grad muss wohl niemand frösteln. 

Das neue Jahr beginnt am Samstag dann unter Zwischenhocheinfluss im Süden örtlich sogar sonnig bei 7 bis 14 Grad. Ansonsten ist es bewölkt, bleibt aber überwiegend trocken. Danach ziehen neue Tiefausläufer mit Regen auf. «Dann wird es allmählich auch wieder kälter», erklärte DWD-Meteorologe Simon Trippler. Schnee fällt aber weiter nur in den Bergen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.