Eine Million für Til Schweigers neuen Film

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

Star-Regisseur Til Schweiger steht in den Startlöchern für sein neues Projekt, "Die Rettung der uns bekannten Welt". Die Tragikomödie, die im Sommer gedreht werden soll, erhält Fördergeld von über einer Million Euro.

Achtung, Kamera läuft. Klappe - und bitte! Es kann losgehen mit Til Schweigers neuem Projekt. Der Star-Regisseur (58) verfilmt mit der Tragikomödie "Die Rettung der uns bekannten Welt" ein Drehbuch des deutschen Kabarettisten und Autoren Lo Malinke, an dem Schweiger selbst mitwirkte. Der Start ins Projekt ist finanziell gesichert. Nachdem der FilmFernsehFonds Bayern (FFF) eine halbe Million Euro als Fördergeld bewilligte, sicherte nun auch die Filmförderungsanstalt (FFA) aus Berlin 560.000 Euro zu. Die FFA fördert aktuell sechs Filmprojekte mit insgesamt 2,46 Millionen Euro.

Til Schweiger: Er möchte nicht von allen Kritikern geliebt werden

"Die Rettung der uns bekannten Welt" ist eine Tragikomödie, ordnet sich in Schweigers an Kassenerfolgen reichem Gesamtwerk also eher bei "Honig im Kopf" (2014, mit Dieter Hallervorden) als bei "Keinohrhasen" (2007) ein.

Erzählt wird die Geschichte eines jungen Mannes, der an einer bipolaren Störung leidet und nach einem Suizidversuch in ein Therapiezentrum eingewiesen wird. Dort trifft der Teenager auf andere Jugendliche mit psychischen Problemen und lernt auch Toni kennen - und lieben. Beide verbringen glückliche Stunden. Als sich herausstellt, dass eine psychische Erkrankung auf Glück keine Rücksicht nimmt, wollen beide in einer Nacht-und-Nebel-Aktion ausreißen.

Til Schweiger im Lockdown: Eine “sehr schwere Zeit”

Für Schweiger ist "Die Rettung der uns bekannten Welt" das erste Projekt nach "Schw31ns7eiger: Memories - Von Anfang bis Legende". Die Sport-Doku über die deutsche Fußballlegende Bastian Schweinsteiger inszenierte Schweiger mit großem Erfolg für den Streamingdienst Amazon Prime.

Der Dreh von "Die Rettung der uns bekannten Welt" soll in Nordrhein-Westfalen über die Bühne gehen. Über die Darsteller - und ob Schweiger, wie häufig, selbst auch vor der Kamera agiert - ist noch nichts bekannt. Schweiger führt nicht nur Regie, sondern produziert mit seiner Firma Barefoot Films auch. Produktionspartner ist die einst vom im Februar verstorbenen Regisseur Joseph Vilsmaier gegründete Perathon Film und Fernseh GmbH aus München. "Die Rettung der uns bekannten Welt" soll 2021 ins Kino kommen.

VIDEO: Die attraktivsten deutschen Männer über 50